Throwback Sunday - Die Comebacker

Inside BC Wittenberge:
Jede Mannschaft geht unterschiedlich mit Niederlagen um. Die einen stecken den Kopf in den Sand, andere nehmen immer wieder Anlauf ohne ans Ziel zu kommen und manche gehen sogar gestärkt aus der Niederlage hervor. Letzteres tifft auf die Bowler des IBC Wittenberge zu.

 

Am letzten Spieltag der Saison 2012/13 in Premnitz bließ der IBC Wittenberge zur großen Aufholjagd auf die Tabellenspitze der Landesklasse Nord. 5 Punkte galt es gegenüber den Bowlingfreunden Wust aufzuholen. Obwohl man 5 der 6 Duelle an diesem Tag für sich entscheiden sollte, fehlte den Elbestädtern schlussendlich 1 Punkt zur Meisterschaft.


IBC Wittenberge, Saison 2013/14
v.l.: Alexander Kossmann, Hans Völzer,
Karl Völzer und Thomas Wickler

In der darauffolgenden Saison 2013/14 sollte nun unbedingt die Meisterschaft her. Hauptkonkurrent war der BBC '91 Neuruppin, der auch von Beginn an die Tabellenführung übernahm, aber bereits am 3. Spieltag schlugen die IBC'ler zurück und eroberten Rang 1. Bis zum Saisonende verteidigten die Bowler des IBC Wittenberge die Tabellenspitze und konnten damit erstmals die Meisterschaft der Landesklasse Nord und den Aufstieg in die Landesliga feiern.


IBC Wittenberge, Saison 2014/15
v.l.: Alexander Kossmann, Hans Völzer,
Tobias Rogge, Ralf Klähn und Karl Völzer

In den nächsten beiden Spielzeiten erkämpften die Elbestädter jeweils den Klassenerhalt in Brandenburgs höchster Spielklasse.